Skip to main content

Mit der 1147 gegründeten Zisterzienserabtei Maulbronn lernen wir das besterhaltene mittelalterliche Kloster nördlich der Alpen kennen. Unsere Führung durch die 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe erhobene Anlage entführt uns zunächst in das asketische Dasein der Mönche, deren Tagesablauf in den verschiedenen Räumen eindrucksvoll nacherlebt werden kann. Darüber hinaus wird uns die umfassende Führung mit dem außergewöhnlichen architektonischen Rang des Klosters vertraut machen, das eine Schlüsselrolle bei der Aufnahme gotischer Formen in die deutsche Architektur spielte.

Am Nachmittag fahren wir in das unweit gelegene Tiefenbronn. In der dortigen Pfarrkirche werden wir mit Lucas Mosers Magdalenenaltar eines der qualitätvollsten und zugleich rätselhaftesten Werke der altdeutschen Malerei betrachten.

Kunstfahrt mit Markus Golser M.A.