Skip to main content

Donnerstag, 3. März 2022, 19:00 Uhr

Forum Mitte, 71332 Waiblingen, Blumenstraße 11

Vortrag von Susanne Roller

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts haben viele deutsche Dichter zu den politischen Umwälzungen kritisch Stellung bezogen. Hauptsächlich mit Gedichten, Liedern und Karikaturen versuchten sie, die Bevölkerung wachzurütteln und für die neuen demokratischen Ideen zu begeistern.

Zur Referentin: Susanne Roller, Oberstudienrätin, Studium der Germanistik, Geschichte und der Politischen Wissenschaften, langjährige Tätigkeit als Dozentin an der VHS, Vorträge im Bereich Literatur und Landeskunde

Dauer: ca. 2 Stunden incl. Pause mit Getränkeausschank
Eintritt: € 5,00 pro Person (Abendkasse)

Wegen der coronabedingten begrenzten Besucherzahl sowie zur Kontaktnachverfolgung bitten wir um vorherige Anmeldung per Mail an info@hvwn.de

Es gelten die zum Veranstaltungstermin gültigen Coronaregeln, wir halten wir Sie auf dem Laufenden!
Bitte beachten Sie, dass in jedem Fall ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.