Skip to main content

Das 1655 wiedererstellte Gebäude ist die älteste bekannte Vogtei für Stadt und Amt Waiblingen. Der Vogt (ab 1759 Oberamtmann) war der erste herrschaftliche Beamte für den Amtsbezirk bzw. ab 1819 für das Oberamt. Das Fachwerk wurde 1968 freigelegt (Brettauflage).

Abb.: Das 'Vogthaus' Marktplatz 5, (Mitte) Aufnahme aus den 1950er Jahren (Heimatverein Waiblingen e.V., Fotoarchiv Schwarzmaier)

1730 wurde die Vogtei in das Gebäude Kurze Straße 26 (1974 für das Marktdreieck abgebrochen) verlegt, gegenüber der ehem. Rathausapotheke (zuletzt 1930-1958 Landratsamt).

Standort: