Skip to main content

Das älteste Waiblinger Schulgebäude beherbergte von 1652 - 1674 die Lateinschule. Der Vorgängerbau, beim Stadtbrand 1634 zuerstört, ist berets 1580 als „Lateinhofstatt“ genannt.

Von der Talaue aus war und ist dieses »Haus auf der Mauer« ein beliebtes Maler- und Fotomotiv. Das Fachwerk wurde 1975 freigelegt. 50 Meter weiter remsabwärts, wo der überdachte Mauergang beginnt, stand einst die Deutsche Schule ('Mauerschule', abgebrochen 1957 für den Neubau des Rathauses).

Abb:; Das 'Haus auf der Mauer (links) und die abgegangene Deutsche Schule (Bildmite) über dem Mühlkanal. Fotopostkarte vermutlich aus den 1940er oder frühen 1950er Jahren; Archiv Heimatverein Waiblingen (Fotoarchiv Rummel)

 

Standort: