Skip to main content

Donnerstag, 17. November 2022, 19:00 Uhr

Forum Mitte, 71332 Waiblingen, Blumenstraße 11

Vortrag von Dipl.-Ing. Klaus J. Loderer

Die Kunst der Bahnhofsarchitektur begann sich vor allem im 19. Jahrhundert zu entwickeln. Da es bis zu diesem Zeitpunkt keine derartigen Zweckbauten gab, stellten sie Architekten und Planer vor besondere Herausforderungen – nach und nach entwickelte sich die Bahnhofsarchitektur daraufhin zu einer eigenen Ingenieurskunst. Bahnhöfe wurden zum Zeichen der Moderne.

Zum Referenten: Dipl.-Ing. Klaus J. Loderer, Bauhistoriker und Kulturjournalist
(Studium der Architektur und der Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart)

Dauer: ca. 2 Stunden, mit Getränkeausschank
Eintritt: € 5,00 pro Person (Abendkasse)

Es gelten die zum Veranstaltungstermin gültigen Coronaregeln.