Skip to main content

Donnerstag, 2. Juni 2022, 19:00 Uhr

Forum Mitte, 71332 Waiblingen, Blumenstraße 11

Vortrag von Prof. Dr. Stefanie van de Kerkhof

Aus England mehren sich die Nachrichten von einer neuen Produktionsweise. Mit einer neuen Arbeitsordnung und vorwiegend maschinellen Arbeitsmitteln können – insbesondere im Textilwesen – für Jedermann gute und günstige Produkte produziert werden. Auch Württemberg will daran teilhaben, Kundschafter sollen das Wissen ins Königreich holen. Dies führte auch in Waiblingen zu neuen Praktiken der Industriearbeit, wie am Beispiel der Gründung der Mech. Seidenstoffweberei Waiblingen GmbH gezeigt wird.

Zur Referentin: Prof. Dr. Stefanie van de Kerkhof, Wirtschafts­historikerin, lehrt am Historischen Institut der Universität Mannheim, verschiedene Forschungsprojekte im Bereiche von Industrietextilien

Dauer: ca. 2 Stunden, mit Getränkeausschank
Eintritt: € 5,00 pro Person (Abendkasse)

Es gelten die zum Veranstaltungstermin gültigen Coronaregeln.