Skip to main content

Das Gebäude am früheren Hafenmarkt wurde 1644 von Bürgermeister Johannes Weysser erbaut; seit 1666 ist es ununterbrochen ein führendes Handeishaus. Wahrscheinlich ist das Mansarddach nach 1792 bei einer »namhaften Erweiterung und Vergrößerung« aufgesetzt worden. Über dem Haupteingang an der Schmalseite befinden sich Reste eines klassizistischen Portals und ein Schlussstein von 1804 mit der Inschrift des wohlhabenden Handelsmannes Rudolf Röhn (R. R.). Seit 1855 ist das Gebäude im Besitz des heutigen Familienunternehmens Villinger.

Abb.: Lange Straße 28, Aufnahme aus den 1950er Jahren (Heimatverein Waiblingen e.V., Fotoarchiv Schwarzmaier)

 

Standort: