Skip to main content

Der Tagesausflug führt uns in die geschichtsträchtige Region um Kocher und Jagst, wo berühmte Adelsgeschlechter wie die Fürsten von Hohenlohe und die von Berlichingen bis heute präsent sind. In Neuenstein besichtigen wir das mächtige Renaissanceschloss, die ehemalige Fürstenresidenz der Grafen von Hohenlohe. Nach dem Mitttagessen in der Wiesenkelter des fürstlichen Weinguts Hohenlohe-Öhringen fahren wir nach Öhringen, wo uns ein Stadtrundgang die Highlichts der Innenstadt zeigt. Im Zisterzienserkloster Schöntal, einem eindrucksvollen Beispiel barocker Baukunst lernen wir die „Knittelverse“ kennen. Im Kreuzgang befinden sich die Epitaphe der Familie von Berlichingen, auch Ritter Götz ist hier beigesetzt. Auf der Götzenburg in Jagsthausen findet unser buntes Programm mit einem Besuch der Aufführung des „Götz von Berlichingen“ den krönenden Abschluss, natürlich nicht ohne vorher die berühmte eiserne Hand und die Familiensammlung derer von Berlichingen zu besichtigen.